Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen




Googleplay

Aktuelles

Zurück zur Übersicht - Zum Archiv
Ortsumfahrung Lauchringen
Mittelfreigabe durch das Bundesverkehrsministerium vom 23.09.2016

Ortsumfahrung Lauchringen

Ortsumf

Die letzte Hürde für den Bau der lange ersehnten Umfahrung wurde mit der Mittelfreigabe durch das Bundesverkehrsministerium genommen. Nun liegen neben den baurechtlichen nunmehr auch die finanziellen Voraussetzungen für einen Baubeginn der Maßmahme vor. Somit können die Bauarbeiten für die Ortsumfahrung B34, die eine schneller umsetzbare Alternative zum ursprünglich geplanten Bauabschnitt A98 zwischen Lauchringen und Geißlingen ist, vom Regierungspräsidium Freiburg ausgeschrieben werden. Die Geisterbrücke vor Horheim findet endlich ihre ursprüngliche Vewendung.
Das ist ein großer Erfolg für die Region und das Ergebnis jahrelanger Arbeit!

Laut Verkehrsberechnungen werde die 2,3 km lange Umfahrung für Oberlauchringen einen Verkehrsrückgang von 52 Prozent bringen. Der SPD-Ortsverein verweist darauf, dass es richtig gewesen sei, auf eine Realisierung der Umfahrung als B34 neu zu setzen, anstatt an der Variante der Autobahn festzuhalten.


Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2018 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0062 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: