Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen




Googleplay

Aktuelles

Zurück zur Übersicht - Zum Archiv
Klimabeirat
Manchmal darf's auch wild sein! vom 14.06.2019
Manchmal darf's auch wild sein!

Viele Gärtner haben es in ihrem Garten gerne ordentlich. Dabei bedenken sie nicht, was das für die Tierwelt bedeutet. Wer einen Teil seines Garten wild lässt, wird duftende Wildblumen erleben und das Summen und Brummen der Insekten. Nur wenige Quadratmeter reichen.

Erst wenn man der Natur freien Lauf lässt, entfaltet sie doch ihre wahre Schönheit! Planen Sie eine wilde Ecke an der Grundstücksgrentze, sprechen sie das bitte im Zuge einer guten Nachbarschaft mit dem Nachbarn ab. Vielleicht macht er ja sogar mit?!

Welche Pflanzen mögen Insekten besonders gerne?

Da gibt es sehr viele. Sicherlich Pflanzen mit Blüten wie Wiesensalbei, Akelei, Malven, Flockenblumen oder Kornblumen. Oder auch Küchenkräuter wie Oregano, Salbei, Thymian. Solche Stauden, einjährige Blumenmischungen und Kräuter machen sich auch in Töpfen auf dem Balkon sehr gut.

Nächster Termin: 01.07.2019, 19:00 Uhr Sitzungssaal, Rathaus

Kontakt: klimabeirat@lauchringen.de

Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2019 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0015 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: 1.85