Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen


Aktuelles

Zurück zur Übersicht - Zum Archiv
Schulen und Kindertages- einrichtungen
weiterhin bis 03.05.2020 geschlossen. Neues Antragsformular für Notbetreuung vom 23.04.2020

Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat entschieden, dass ab  Dienstag, den 17.03.2020  bis 03.05.2020 alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg geschlossen bleiben.

Damit bleibt die Werkrealschule Hochrhein, beide Grundschulen, wie auch die örtlichen Kindergärten und Kindertageseinrichtungen in Lauchringen geschlossen.


Das bedeutet konkret, dass in den öffentlichen Einrichtungen kein Regelbetrieb stattfinden kann. Bei den vom Kultusministerium beschlossenen Schließungen handelt es sich um eine präventive Maßnahme, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Die Gemeindeverwaltung wird auf die kommenden Situationsveränderungen reagieren und alle Einrichtungen mit verbindlichen Handlungsanweisungen begleiten.

Gleichzeitig müssen wir aber auch die Betreuung von Kindern in Notgruppen  sicherstellen, deren Elternteile zur Aufrechterhaltung kritischer Infrastruktur benötigt wird.


Dazu zählen u.a. Polizei, Feuerwehr, der medizinische und pflegerische Bereich, die Lebensmittelproduktion, der Lebensmittelhandel sowie die Energie- und Wasserversorgung. Für alle Tageseinrichtungen in Lauchringen, kommunal, wie kirchlich ist deshalb die Bereitstellung von Notgruppen für Kinder ab 3 Jahren und von Notgruppen für Kinder unter 3 Jahren für den oben genannten Personenkreis vorgesehen.


Ihre Gemeindeverwaltung Lauchringen

Weitere Informationen finden Sie im Schreiben der Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Frau Dr. Susanne Eisenmann (zum Downloaden als PDF)...

Update vom 23.04.2020 - gültig ab 27.04.2020

Seitens des Kultusministeriums Baden-Württemberg wurde angekündigt, die Notbetreuung ab dem 27.04.2020 weiter auszuweiten.
Ergänzend zu den bisherigen Regelungen für Notfallgruppen sollen Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende

- einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz wahrnehmen (kein Home-
Office!) und
- von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten (AG-Bescheinigung) und
- keine familiäre oder anderweitige Betreuung möglich ist

die erweiterte Notfallbetreuung besuchen können.

Da der reguläre Betrieb der Einrichtungen weiterhin untersagt ist, muss dieses Angebot weiterhin eine Notbetreuung bleiben und kann leider nicht für alle gelten.
Die Notbetreuung findet wie bislang in den Einrichtungen Kath. Kindertagesstätte St. Elisabeth, Kindertagesstätte Blumenwiese, Kindergarten St. Vinzenz und (für die Grundschüler (OL und UL) sowie Werkrealschüler der Klassen 5-7) an der Grundschule Unterlauchringen statt.

Formular für erweiterte Notbetreuung ab 27.04.2020 neu
Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2020 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0021 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: 2.07