Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen




Googleplay

Aktuelles

Zurück zur Übersicht - Zum Archiv
Rede Serge Thelen
zum 60.Jahrestag der Beendigung des 2.Weltkrieges vom 03.06.2005

Meine Damen und Herren, liebe Freunde,

als ehemaliger Widerstandskämpfer und Deportierter, möchte ich mich für Kommen zu dem 60.Jahrestag des Ende des 2.Weltkrieges bedanken.

Die Überlebenden werden selten, wir sind nicht mehr so zahlreich um mitzuteilen, was diese Jahre für uns waren, während unsere Länder unter der Macht des Faschismus lebten. Wir vergessen nicht, dass die Demokraten aus Italien und Deutschland die ersten Opfer dieser Terrorregime waren.

Dachau, das erste Konzentrationslager, wurde erbaut um alle Hitler Gegner einzusperren, Juden, Zigeuner, Sozialdemokraten, Kommunisten, Christen, Prister, usw...

Viele deutsche Demokraten mussten fliehen um in Frankreich Schutz zu suchen. Aber mehrere wurden gefangen genommen, weil sie von den französischen Faschisten verraten wurden unter dem Petainregim. Andere gingen mit den Widerstandskämpfer ins Gefecht.

Die damaligen Ausschreitungen des Hitlerregims auf unserem Boden können nicht vergessen werden. Die Miliz und die Gestapo waren ja so grausam.

Das deutsche Volk hat den Hitlerwahnsinn sehr teuer bezahlt. Alles Grossstädte waren zerstört und Millionen von Opfern lagen unter den Ruinen. Ich erlebte die Zerstörung Dresdens, wenige Wochen vor Kriegsende. Ich kann diese furchtbare Nacht mit Dauerbeschuss und Tausenden von Toten nicht vergessen.

Aber ich vergesse auch nicht die SS Stockschläge nach meiner Flucht, als ich wieder gefangen wurde.

Sechzig Jahre sind vorbei, die neue Generationen müssen wissen was damals geschah, um die Zukunft zu zubereiten gegen die Rückkehr solcher Ideologien.

Wir erleben heute in St. Pierre de Chandieu einen historischen Moment. Zum ersten Mal, standen unsere deutschen Freunde uns zur Seite vor dem Kriegerdenkmal, um alle zu loben, die ihr Leben für die Freiheit geopfert haben.Kein Wort könnte genau mein Glück bezeichnen.

Gemeinsam bauen wir das Europa der Bürger, dieses Europa das sich General De Gaulle wünschte. Er war der Erste der Versöhnung und Freundschaft mit dem deutschen Volk wollte.

Durch unsere Partnerschaft wirken wir an dem Aufbau Europas mit, ein Europa, das friedlich und menschlich sein muss. Wir brauchen Frieden auf der Welt, weil jeden Tag viele Menschen Opfer der tatalitären Ideologien werden.

Seit 60 Jahren lebt Europa im Frieden. Wir selbst und die jungen Generationen müssen dieses Werk weiterführen mit grosser Wachsamkeit.

Freunde aus Lauchringen, herzlichen Dank für Ihr heutiges Dasein an diesem Erinnerungstreffen. Es lebe Lauchringen, es lebe St. Pierre de Chandieu.

Serge Thelen
Ehrenvorsitzender und Gründer des Jumelage Komitees

Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2019 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0042 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: