Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen

Bürger - Dienstleistungen A-Z

Grundbuch - Aufteilung in Wohnungseigentum beantragen

Wenn Sie Wohnungseigentum oder Teileigentum begründen wollen, müssen Sie dies in das Grundbuch eintragen lassen.

Dafür müssen Sie als Eigentümerin oder Eigentümer

  • eine Teilungserklärung beim Grundbuchamt abgeben oder
  • einen Teilungsvertrag abschließen.

Die Teilungserklärung muss notariell beglaubigt, der Teilungsvertrag muss notariell beurkundet werden.

Hinweis: Die Bestimmungen für Grundbucheintragungen und die damit verbundenen Formalitäten sind vielschichtig. Sie sollten sich von einer Notarin oder einem Notar beraten lassen.

Die Eintragung in das Grundbuch erfolgt durch das Anlegen der Wohnungsgrundbücher.

Mitarbeiter
^
Mitarbeiter
Voraussetzungen
^
Voraussetzungen

Die Wohnungen oder sonstigen Räume müssen in sich abgeschlossen sein. Das müssen Sie der Baubehörde nachweisen durch

  • einen Aufteilungsplan und
  • eine Abgeschlossenheitsbescheinigung.

Die Teilungserklärung des Eigentümers muss notariell beglaubigt oder beurkundet sein.
Die vertragliche Einräumung von Sondereigentum muss notariell beurkundet sein.

Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf

Sie müssen die Eintragung beim Grundbuchamt beantragen. In der Regel wird die Eintragung aber von der Notarin oder dem Notar veranlasst, die oder der die Teilungserklärung beglaubigt beziehungsweise den Teilungsvertrag beurkundet hat.

Das Grundbuchamt legt dann Wohnungs- beziehungsweise Teileigentumsgrundbücher an. Dadurch wird die Teilung wirksam. Bei den Wohnungsgrundbüchern handelt es sich um besondere Grundbuchblätter, die das Grundbuchamt für jeden Miteigentumsanteil (das heißt: für jede Wohnung) anlegt. Hier trägt es ein:

  • den Bruchteil des Miteigentums am Grundstück
  • das zum Miteigentumsanteil gehörende Sondereigentum

Hinweis: Lassen Sie sich am besten wegen der Formvorschriften notariell oder anwaltlich beraten.

Erforderliche Unterlagen
^
Erforderliche Unterlagen
  • Teilungserklärung oder Teilungsvertrag
  • Aufteilungsplan mit Abgeschlossenheitsbescheinigung
  • gegebenenfalls Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

 

Frist/Dauer
^
Frist/Dauer

keine

Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung
  • Für das Beurkundungsverfahren einer Teilungserklärung: der halbe Gebührensatz
  • Für das Beurkundungsverfahren eines Teilungsvertrags: der zweifache Gebührensatz
  • Für die im Grundbuch vorzunehmenden Eintragungen: der einfache Gebührensatz

Die konkrete Gebühr errechnet sich ausgehend vom jeweiligen Gebührensatz nach der vom Geschäftswert abhängigen Gebührenstaffelung.

Geschäftswert ist der Wert des bebauten Grundstücks. Dies gilt auch bei einem noch zu errichtenden Bauwerk.

Weitere Informationen und Beispiele finden Sie auf den Internetseiten der Bundesnotarkammer.

Sonstiges
^
Sonstiges
Grundbucheinsichtsstelle

Mit der Neuordnung des Grundbuchwesens in Baden-Württemberg wurde das kommunale Grundbuchamt in Lauchringen am 26. Juni 2017 aufgehoben!
Das neue Grundbuchamt für den Landgerichtsbezirk Waldshut-Tiengen wird nun zentral vom Amtsgericht Villingen-Schwenningen geführt.

Ersatzweise wrude im Rathaus eine Grundbucheinsichtsstelle eingerichtet. Hier besteht die Möglichkeit

in ein Grundbuch Einsicht zu nehmen
Grundbuchauszüge zu erhalten bzw. zu beantragen
Grundbuchanträge beurkunden zu lassen
Grundschulden- und Hypotheken zu bestellen
öffentliche Unterschriftsbeglaubigungen vornehmen zu lassen

Die Grundbucheinsichtsstelle befindet sich im Rathaus Lauchringen, Hohrainstr. 59, 1. Obergeschoss Zimmer Nr. 25
Ansprechpartner ist Herr Wolfgang Hackel
Tel:: 07741 9095 25
E-Mail: hackel@lauchringen.de


Vertretung: Frau Veronika Restle / Bürgerbüro
Tel.: 07741 6095 33
E-Mail: restle@lauchringen.de


Die Grundbucheinsichtsstelle hat zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses Lauchringen geöffnet. Diese sind derzeit am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr,
am Mittwoch von 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr sowie
am Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr.
Außerhalb dieser Öffnungszeiten ist in Ausnahmefällen eine Einsichtnahme in das Grundbuch nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich.


Rechtsgrundlage
^
Rechtsgrundlage
Zugehörigkeit zu
^
Zugehörigkeit zu
Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2020 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.1931 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: 1.11