Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen

Betreute Wohnanlagen - Wohngemeinschaft im Riedpark Unterlauchringen Bertold-Schmidt-Platz 7

Ambulant betreute Wohngemeinschaft im Riedpark
Bertold-Schmidt-Platz 7
Unterlauchringen


Im Herbst 2020 soll die Wohngemeinschaft im Riedpark in Betrieb gehen.
Zielgruppe – mind. Pflegegrad 2

Die Wohngemeinschaft richtet sich prinzipiell an alle volljährigen Menschen, die einen erhöhten Hilfe- bzw. Pflegebedarf haben:
  • körperlich beeinträchtigte Menschen
  • psychisch beeinträchtigte Menschen
  • Menschen mit Demenz
Insbesondere kommen Menschen infrage, die Angehörige oder andere Personen haben, die ihre „Schutzbefohlenen“ gemeinsam mit anderen unterstützen möchten:
  • die ihren Alltag weitgehend selbstverantwortlich und selbst bestimmt gestalten möchten
  • die in einer überschaubaren Gemeinschaft leben möchten
  • die im Heim überversorgt und in der eigenen Wohnung unterversorgt wären
In der Wohngemeinschaft orientieren wir uns an dem privaten Wohnen. Dies betrifft die Tagesstruktur und die Wohnung selbst: eigene Häuslichkeit, eigener Mietvertrag, eigene Möbel, private Wahl des ambulanten Pflegedienstes.
Die WG-Mitglieder führen mit entsprechender Unterstützung einen eigenen Haushalt.

Was sind die vertraglichen Grundlagen?
Jede(r) Bewohner(in) schließt einen Mietvertrag mit der Gemeinde Lauchringen ab. Jede(r) Bewohner(in) beauftragt das Diakonische Werk Hochrhein in einem Betreuungs-Vertrag mit der Alltagsbegleitung in der Wohngemeinschaft. Für die Grund- und/oder Behandlungspflege wird ein Vertrag mit einem frei wählbaren ambulanten Pflegedienst abgeschlossen.

Die Anzahl der Bewohner ist auf elf begrenzt, sie haben den Status eines „Mieters“.

Die komfortabel ausgestatteten Räume der Wohngemeinschaft befinden sich im ersten Obergeschoß und sind über ein Treppenhaus sowie einen Lift erreichbar. Die Wohnung ist gemütlich und überschaubar, mit einer hellen Wohnküche als Treffpunkt.
Ein großes Wohnzimmer sowie zwei überdachte Balkone stehen zur Verfügung. Die Räume werden nach den Bedürfnissen der WG-Bewohner gestaltet.

Zu den großzügigen Bewohnerzimmern (neun Zimmer à 16 qm sowie zwei behindertengerechte Zimmer à 20 qm) gehört jeweils ein Bad.

Bewohnerplan


Pflegedienst und die Pflegeleistungen wählen die Bewohner oder deren rechtliche Vertreter individuell und selbständig aus, das Diakonische Werk bietet im Rahmen der Alltagsbetreuung der WG folgende Leistungen an:
  • Hilfe bei der Führung eines eigenen Haushaltes und bei anderen alltagspraktischen Tätigkeiten
  • Unterstützung bei der Alltagsgestaltung und Tagesstrukturierung
  • Unterstützung bei der individuellen und gruppenbezogenen Freizeitgestaltung
  • Förderung persönlicher Vorlieben
  • Unterstützung bei Problemen und persönlichen Krisen
  • Unterstützung bei der Einforderung von gesetzlichen Leistungsansprüchen
  • Förderung sozialer Kontakte außerhalb der Wohngemeinschaft
Weitere Informationen (auch zu den Kosten) erhalten Sie von:
  • Ursula Kramm, Koordinatorin
    Ursula Kramm, Koordinatorin
    u.kramm@faz-hochrhein.de
    Tel.: 07741-9679923
  • Ulla Hahn, Leitung FaZ
    Ulla Hahn, Leitung FaZ
    u.hahn@faz-hochrhein.de
    Tel.: 07741-9679923




Sie möchten die Route hierher berechnen? Dann geben Sie hier unten Ihre Adresse ein:



Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2020 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0103 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: 1.07