Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen




Googleplay

Aktuelles

Zurück zur Übersicht - Zum Archiv
Waldgenossenschaft S├╝dschwarzwald
Infos f├╝r B├╝rger vom 13.03.2018

Informationen zur Waldgenossenschaft S├╝dschwarzwald

Das Forstwesen in Baden-W├╝rttemberg steht vor dem gr├Â├čten Umbruch seit 200 Jahren. Ausl├Âser sind das Kartellverfahren gegen das Land Baden-W├╝rttemberg sowie die ├änderung des ┬ž46 Bundeswaldgesetz und der Koalitionsvertrag der Regierungsfraktionen. Die Landesregierung hat daher den Beschluss gefasst, eine neue Forstorganisation auf den Weg zu bringen. Das Einheitsforstamt in seiner bew├Ąhrten Aufgabenwahrnehmung (u.a. Beratung und Betreuung aller Waldbesitzarten incl. Holzverkauf) wird nicht weiterbestehen. Zentrales Anliegen des Kartellverfahrens ist der gemeinsame Holzverkauf, der keine staatliche Aufgabe mehr ist und im Kommunal- und Privatwald neu zu regeln ist. 

Mit der Trennung des Holzverkaufs im September 2015 in die Holzverkaufsstelle St. Blasien (f├╝r den Staatswald) und die Holzverkaufsstelle St├╝hlingen (f├╝r den Kommunal- und Privatwald) wurde das zentrale Anliegen des Kartellverfahrens - die Aufl├Âsung des gemeinsamen Holzverkaufs - bereits umgesetzt. Der Holzverkauf ├╝ber die HolzverkauUnbenannt_20fsstelle des Landratsamtes muss vorbehaltlich des BGH Urteils sp├Ątestens zum 01.07.2019 eingestellt werden. Um im Holzmarkt-Wettbewerb bestehen zu k├Ânnen, muss fr├╝hzeitig eine Nachfolgel├Âsung etabliert werden. 

Daher wurde nach verschiedenen Zusammenk├╝nften und Workshops der Forstbetriebsgemeinschaften und Kommunen im Landkreis die Holzverkaufstelle St├╝hlingen zum 01.01.2018 in die "Waldgenossenschaft S├╝dschwarzwald" umgewandelt.

Kernaufgabe der Waldgenossenschaft ist das Erreichen gemeinsamer Ziele, ohne dabei die Selbst├Ąndigkeit der Einzelbetriebe aufzugeben. Sie hat keine Gewinnerzielungsabsicht und das erwirtschaftete Geld bleibt im Eigentum der Mitglieder. Den kleinen Waldbesitzern wird der Marktzugang und bessere Verkaufspreise erm├Âglicht.

Bis zum 01.07.2019 kann die Waldgenossenschaft den Holzverkauf mit 2,50 ÔéČ/Fm (ggf. zzgl. individueller FBG-Geb├╝hr) vollumf├Ąnglich abwickeln, da das Landratsamt das Personal f├╝r den Holzverkauf bis dahin zu den bestehenden Konditionen stellt.
Ab Juli 2019 wird die Geb├╝hr wesentlich vom gemeinsam generierten Holzverkaufsvolumen bestimmt:

Bei einem momentanen Verkaufsvolumen von j├Ąhrlich 150.000 Fm wird eine Geb├╝hr von 4 ÔéČ/Fm kalkuliert, bei 200.000 Fm eine Geb├╝hr von 3 ÔéČ/Fm.

Die Waldbesitzer der Gemeinde Lauchringen d├╝rfen sich gerne weiterhin an unseren F├Ârster Herrn Berthold Schmid wenden, der die weitere Vorgehensweise mit Ihnen bespricht.

Tel.: 07741/2941 - bitte unbedingt auf Anrufbeantworter sprechen!

Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2019 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0016 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: 1.02