Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen




Googleplay

Aktuelles

Zurück zur Übersicht - Zum Archiv
Herbstlaub - wohin damit
vom 10.10.2018

Herbstlaub – wohin damit?
Hinweis auf die Straßenreinigungspflichten

Herbstlaub



Herbstzeit ist Laubzeit – zur Freude vieler Kinder und Spaziergänger. Da kommt so einiges zusammen, bis die Bäume nur noch mit kahlen Ästen in den Himmel ragen. Das weiß jeder, der vor der Haustür schon so manchen Laubhaufen zusammengefegt hat.

Laubfreie Straßen und Wege sind nicht nur eine Frage von Sauberkeit, sondern vor allem eine Frage der Sicherheit. Insbesondere nasses Laub ist eine Unfallgefahr für alle Verkehrsteilnehmer, speziell für Radfahrer. Daher ist die Erfüllung der Straßenreinigungspflicht besonders wichtig.

Nach der gemeindlichen „Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege“ sind Eigentümer, Mieter und Pächter von Grundstücken verpflichtet angrenzende Gehwege nach Bedarf, mindestens aber vor Sonn- und Feiertagen von Schmutz, Unrat, Unkraut und Laub zu reinigen. Falls keine Gehwege in einer Straße vorhanden sind, so ist die angrenzende Straßenfläche in einer Breite von 1,20 m zu reinigen.
Der Kehricht und das Laub sind sofort ordnungsgemäß zu beseitigen. Es darf auf keinen Fall Laub vom eigenen Grundstück auf die Straße oder in den Rinnstein gefegt werden. Das kann zum Verstopfen der Regenabläufe führen und das Oberflächenwasser kann nicht mehr abfließen.

Gerade in feuchter und windiger Jahreszeit bitten wir auch zu Bedenken, dass eine regelmäßige Säuberung dazu beiträgt, dass das Laub nicht verstärkt auf bereits gesäuberte Nachbar-grundstücke und Verkehrsflächen geweht wird.

Wohin nun mit dem Laub? Grundsätzlich kann auf dem Gehweg oder Grundstück aufgefegtes Laub in der Grünkompostier-anlage abgegeben werden. Die ökologisch sinnvollste Möglichkeit ist es jedoch, das Laub im eigenen Garten zu kompostieren. Blätter bieten einen guten Winterschutz für Beete und Tiere. Die Laubschicht führt dem Boden organische Substanz und Nährstoffe zu und fördert das Bodenleben. Vom Rasen hingegen sollte das Laub entfernt werden.

Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2018 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0056 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: