Impressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus LauchringenImpressionen aus Lauchringen

Bürger - Schule am Hochrhein

Schule am Hochrhein Aktuell
  • Unterrichtsablauf
    Aktuelles vom: 08.06.2020
    Unterrichtsablauf
    ab 15.06.2020
    Mehr...
  • Masernimpfung
    Aktuelles vom: 10.03.2020
    Masernimpfung
    Impfpflicht zum 01.03.2020 in Kraft getreten
    Mehr...




Im Jahr 1976 wurde die Hauptschule Lauchringen (heute „Schule am Hochrhein“ genannt), als weiterführende Schule in unserer Gemeinde eingeweiht. Seit 2010 wird die Schule in der Schulform einer „Werkrealschule“ geführt. Schülerinnen und Schüler aus Lauchringen sowie aus den umliegenden Gemeinden haben hier die Möglichkeit entweder nach dem 9. oder dem 10. Schuljahr die Hauptschulabschlussprüfung abzulegen oder, ebenfalls nach dem 10. Schuljahr, die mittlere Reife zu erwerben.

Hauptschule Lauchringen


Das Konzept der Werkrealschule ist eingebunden in ein modernes Schulsystem und erlaubt einerseits eine sehr praxisnahe Unterrichtsform, was immer wieder von Unternehmen, die Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen, verlangt wird, andererseits aber auch eine intensive Betreuung im Hinblick auf eine weitere Bildungskarriere an einer fortführenden Schule.

Die Schule am Hochrhein – Werkrealschule - bietet den Schülern die Chance, talentbezogen, die für die eigenen Fähigkeiten jeweils optimale Förderung zu erhalten. Begünstigend sind dabei die kleinen Klassen, die einen besseren Lernerfolg ermöglichen. Zusätzlich zu den knapp 20 kompetenten Fachlehrern, sind spezielle Vertrauenslehrer sowie ein Dipl.-Sozialpädagoge und eine schulpädagogische Assistentin vorhanden, die als feste Bezugspersonen für alle Sorgen und Probleme für die Schüler zur Verfügung stehen.

Hauptschule Lauchringen


Seit einigen Jahren bietet die Schule von 7 bis 16 Uhr ein kostenfreies Ganztagsangebot an, auf Wunsch auch mit Frühstück und Mittagessen in der schuleigenen Mensa. Im Rahmen dieses erweiterten Bildungsangebotes können verschiedene Arbeitsgemeinschaften wie Chor, Internetcafe, Werkstatt, sowie sonstige Sport-AGs besucht werden. In diesem Bereich bestehen zahlreiche Kooperationen mit örtlichen Vereinen, dem Familienzentrum Hochrhein, der Musikschule Südschwarzwald uvm. Durch diese erfolgreichen Kooperationen kann der Unterricht noch attraktiver und abwechslungsreicher gestaltet werden, was nachweislich den Lernerfolg steigert.

Seit der Schulhauserweiterung im Jahr 2006 verfügt die Schule am Hochrhein über einen Neubau mit einem zweiten Technikraum, bestens ausgestatteten Laborräumen für den Chemie-, Biologie- und Physikunterricht, einem modernen PC-Raum, einer Holz- und Metallwerkstatt, einem Fachraum für Hauswirtschaft, einer großen Mensa, Räume für Streitschlichtung und Schulsozialarbeit, sowie Werkstätten für "Mode und Design" und Kfz.

Die Hauptschule nach der Schulhauserweiterung im Jahr 2006


Ein Schwerpunkt der Schule am Hochrhein - Werkrealschule - wird auf die Berufs-orientierung gelegt. Durch Neigungs- und Fertigkeitsanalysen sowie Einzelcoachings werden die Schüler schon früh auf den weiteren Ausbildungs- bzw. Schulbildungsweg vorbereitet. In höheren Klassen setzt die Werkrealschule zusammen mit dem sozialpädagogischen Team verstärkt auf Schulpraktika und erstellt in Zusammenarbeit mit den Schülern individuelle Berufswegplanungen. Nach dem Verständnis der Schule endet die Schulzeit nicht mit dem Schulabschluss, sondern mit dem Beginn einer Ausbildung oder dem Übertritt in eine weiterführende Schule. Mehr dazu und zu den anderen Schwerpunkten der Schulsozialarbeit an der Werkrealschule erfahren Sie hier...

Zum 01. August 2015 trat die Fusion zwischen der Hans-Thoma-Schule Tiengen und der Werkrealschule Lauchringen in Kraft, welche zum 11. Mai 2019 wieder aufgehoben wurde. Die Schule nennt sich nun:
Schule am Hochrhein – Werkrealschule -
Schulleiterin ist Frau Ulrike Stoll (seit 01.09.2014)

Im Schuljahr 2019/2020 werden an der Schule am Hochrhein – Werkrealschule – in Lauchringen die Klassen 5 bis 10 mit ca. 270 Schülerinnen und Schülern beschult.

Hohrainstr. 24
79787 Lauchringen

Tel:
+49 (0) 77 41 / 60 95 50 (Sekretariat)
+49 (0) 77 41 / 60 95 51 (Rektorat)
+49 (0) 77 41 / 60 95 62 (Schulsozialarbeit)
+49 (0) 77 41 / 60 95 52 (Hausmeister)

E-Mail: sekretariat.lauchringen AT schule-am-hochrhein.de

Internet:
Aktuelle Berichte und Informationen finden sich auch auf den Internetseiten:
www.schule-am-hochrhein.de/

Förderkreis Schule am Hochrhein Grund- und Werkrealschule e.V.
Seit 2004 gibt es am Standort Lauchringen einen Förderkreis. Für eine Schule ist es heute wichtig, dass ihre Arbeit von einem Förderkreis/Schulförderverein unterstützt wird. Er ist ein finanzielles und organisatorisches Hilfsmittel für die Schule, Projektträger für den Betreuungsbetrieb, Arbeitgeber für Hilfs- und Honorarkräfte, Instrument für Öffentlichkeitsarbeit quasi ein Marketinginstrument für die Schule insgesamt oder für einzelne Aktivitäten.
Kontakt: Frau Daniela Schill-Sabottka Tel.: 07741 6095-50 E-Mail: foederkreis AT schule-am-hochrhein.de

Schulsozialarbeit an der "Schule am Hochrhein", Standort Lauchringen
In der "Schule am Hochrhein", in Lauchringen ist ein weiterer Schwerpunkt die Berufsorientierung, die ein zentrales Thema an der Werkrealschule ist. Mehr dazu und zu den anderen Schwerpunkten der Schulsozialarbeit an der Werkrealschule erfahren Sie hier.

Logo_wohlfahrtswerk


Gerne können Sie in unserer Einrichtung ein Freiwilliges Soziales Jahr ableisten. Näheres erfahren Sie direkt in der "Schule am Hochrhein" oder beim Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg.

Rauchverbot
Bitte beachten Sie, dass in allen öffentlichen Gebäuden seit 01.08.2007 sowohl für private als auch öffentliche Veranstaltungen Rauchverbot gilt.
Nach ObenGemeindeverwaltung Lauchringen - Hohrainstr. 59, 79787 Lauchringen, Tel: +49-7741-60950, Fax: +49-7741-609543 - Mo, Di, Do 8:00-12:00 + 14:00-16:00, Mi 8:00-12:00 + 14:00 - 18:00, Fr 8:00-13:00
Copyright 1999-2020 by Gemeinde Lauchringen - Design by NeuroSyn Virtual Solutions - Die Seite wurde in 0.0204 Sekunden generiert. - Durchschnittliche Serverauslastung: 1.14